Aktuelle Zeit: 22. Okt 2017, 13:40  change blocks


  Werde Fan von WRF


WRF bei Jappy

jappy

Registriere dich "Hier"

bei Jappy.de


WRF bei Twitter

  Suche



Erweiterte Suche

  Werbung

  Neue Beiträge

  Hier Bitte Voten

  Die WRF Bewertung





Seitwert






Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1618

 Sendegebühren 
AutorNachricht
Neuer User
Neuer User
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 3
Geschlecht: nicht angegeben
Dein DJ Nick!: DJ TomTom
Radio URL: http://rmnradio.de
Beitrag Sendegebühren
Hallo,

Ich möchte bald einen eigenen Sender aufmachen... Was haltet ihr für Sendegebühren für angemessen?


12. Jan 2012, 22:50
Profil
Webradio Forum Admin
Webradio Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 175
Wohnort: Meißen
Geschlecht: männlich
Highscores: 2
Dein DJ Nick!: DJ Alex
Beitrag Re: Sendegebühren
Hallo flipster82,

Erstmal willkommen im Webradio Forum,

Ich bin Allgem. nicht für Sendegebühren aber jeder machts anders. 5-10 € sind schon ausreichend du müsstest mal ausrechnen was du an gebühren hast im monat und die zahl dann dursch die modis.

kleines beispiel:

150€ im Monat durch 8 Modis = 18,75€

Hoffe es hatt dir geholfen.

Mfg DJadmin

_________________
+++ Achtung...! Bitte Nur PN bei Wichtigen Sachen.+++
+++ Wir Suchen Partner - werde du Partner und bewerbe dich bei uns im Forum +++

Mein Webradio: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** hört rein
Mfg Euer DJadmin


13. Jan 2012, 10:24
Profil YIM
Musik Freund
Musik Freund
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 19
Geschlecht: nicht angegeben
Radio URL: http://www.shout-fm.tk
Beitrag Re: Sendegebühren
Oder einen Anbieter suchen der günstiger ist inklusive Sendelizenz

Aber muss jeder für sich selbst entscheiden hier mal ein link zu so einem Anbieter

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Wie gesagt muss man selber entscheiden wo und wie viel man ausgeben möchte


14. Jan 2012, 18:10
Profil Besuche Website
Neuer User
Neuer User
Benutzeravatar

Registriert: 09.2011
Beiträge: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Radio URL: http://
Beitrag Re: Sendegebühren
Presseinformation
Berlin, 22. Januar 2013

GVL erwirkt einstweilige Verfügung gegen Sonixcast
Kanadischer Webradio-Provider wirbt irreführend mit Lizenz /
Landgericht Hamburg erklärt deutsches Recht für anwendbar

Die Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten mbH (GVL) hat
gegen den kanadischen Webradio-Provider Sonixcast eine
wettbewerbsrechtliche einstweilige Verfügung beim Landgericht Hamburg
erwirkt. Hiernach ist es Sonixcast verboten, durch Werbung weiterhin den
irreführenden Eindruck zu erwecken, dass Betreiber ihr Webradio in
Deutschland mit einer Lizenz der kanadischen Urheber-
Verwertungsgesellschaft SOCAN legal ausstrahlen können. Tatsächlich sind
mit dieser Lizenz nicht die Leistungsschutzrechte und Vergütungspflichten
abgedeckt, die von der GVL für die ausübenden Künstlern und Labels
eingezogen werden. Die GVL lässt die bislang nicht rechtskräftige
einstweilige Verfügung nun zustellen.

„Webradios sind ein wichtiger Wachstumsmarkt für die Musikbranche. Es ist
unser Anspruch, durch eine angemessene Lizenzierung den Betrieb zu
ermöglichen und so eine sich verändernde Mediennutzung aktiv
mitzugestalten“, betonen Guido Evers und Dr. Tilo Gerlach, die beiden
Geschäftsführer der GVL. „Die Entscheidung des Landgerichts in Hamburg
ist die rechtliche Bestätigung unserer Lizenzierungspraxis.“ Für
Webradiobetreiber in Deutschland ist die SOCAN-Lizenz via Sonixcast
unzureichend und ersetzt nicht die notwendigen Lizenzzahlungen für das
Senden von Tonträgern an die GVL.

„Das Landgericht Hamburg hat deutsches Recht für anwendbar erklärt,
weil der beabsichtigte Abrufort dieser Webradios Deutschland ist. Dass für
die Sendung eine technische Infrastruktur im Ausland – hier in Kanada –
genutzt wird, ist demnach nicht relevant“, erklärt GVL-Justitiar Burkhard
Sehm die einstweilige Verfügung. Dadurch entsteht den deutschen
Webradiobetreibern eine Vergütungspflicht gegenüber der GVL, die die
Gelder dann an die ausübenden Künstler und Labels verteilt.

Die GVL ist die einzige Verwertungsgesellschaft für Künstler und
Tonträgerhersteller in Deutschland. 1959 gegründet, vertritt die GVL
inzwischen weltweit mehr als 140.000 Künstler und Veranstalter sowie über
28.000 Labels in der Wahrnehmung ihrer Leistungsschutzrechte.
Gleichberechtigte Gesellschafter sind die Deutsche Orchestervereinigung
e.V. (DOV) und der Bundesverband Musikindustrie e.V. (BVMI).

Kontakt:
Hendrik Gerstung (Leiter Kommunikation und PR)
Tel.: +49 (0)30 – 48 483 – 880
E-Mail: gerstung@gvl.de
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


4. Feb 2013, 10:57
Profil
Neuer User
Neuer User
Benutzeravatar

Registriert: 11.2013
Beiträge: 7
Wohnort: Ulm
Geschlecht: nicht angegeben
Dein DJ Nick!: Andreas Arnegger
Radio URL: http://www.RadioUlm8.com
Beitrag Re: Sendegebühren
Hallo,

wir, von RadioUlm8.com, verlangen z.B. keine Moderationsgebühr, da die Moderatoren schon ihr wertvollstes kostenlos zur Verfügung stellen; ihre Zeit.

Das muss aber jeder für sich wissen. Unser Ziel in absehbarer Zeit ist die Moderatoren vergüten zu können. Reich wird man dabei sicher nicht, aber eine Aufwandsentschädigung ist bereits in Planung.

Gruß Andreas


2. Nov 2013, 15:21
Profil Besuche Website
Neuer User
Neuer User
Benutzeravatar

Registriert: 04.2013
Beiträge: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Dein DJ Nick!: Bernd
Radio URL: http://www.mix-world-radio.com
Beitrag Re: Sendegebühren
Hallo, möchte mal einwenig was zum besten geben.

@Headliner
1. Wenn du Sendegebühren nehmen möchtest, solltest du dir dadrüber im klaren sein das du damit einnahmen erzielst.
Jenach Höhe der Einnahme sind diese Stuerpflichtig in Deutschland.Laut Gema darfst du sowieso nur ein geringenteil als Gewinn mit deinem Webradio erzielen.Ich glaube das waren ca. 430 Euro oder so in der Höhe.
Das aber nur so mal als Bemerkung und als kleinen Tipp.

2.Nun wird es schwer: Lieber Headliner nicht einfach etwas aus dem Internet kopieren und posten, wenn du den inhalt und die Gesetzes Grundlage dazu nicht kennts.
Sonixcast ist und bleibt ein Seriöser Anbieter in Kanada, das ist Fakt.
Sie sind Lizenziert über die Socran, Ich habe mcih selber bei der Socran in Kanada schriftlich informieren lassen.
3. Die Einweilige Verfügungsgeschichte solltest du mal ganz genau nach lesen, dann wirst du sehr schnell bemerken das es sich heir bei um die Stratekie der Werbung in Deutschland geht nicht um den Stream Anbieter ob er Illegal ist oder Legal.
4.Die Gema hat gegen Sonixcast keine Gestzesgrundlage gegen die Firma vorgehen zukönnen und hat auch keine Handlungsfähigkeit in Kanada.


18. Nov 2013, 19:49
Profil
Musik Freund
Musik Freund
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 17
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 68
Radio URL: http://www.strassimusic.de
Beitrag Re: Sendegebühren
ist ja schon komisch, dass deiner Meinung nach alles rechtmäßig ist, auf eurer Seite aber dies zu lesen ist:

Sehr geehrte Hörer von Mix World Radio. Wir haben beschlossen auf Grund einiger ungeklärter Rechtslagen, den Sendebetrieb von Mix World Radio einzustellen.

Da steht zwar was von ungeklärter Rechtslage, aber wenns unklar ist, passiert doch nichts????

Scheinbar seid ihr wohl doch auf dem Holzweg :1244:


24. Nov 2013, 17:49
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende
cron
© phpBB | Das Desing wurde erstellt von DJadmin - Webradio-Forum für phpbb Forum & | /DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de